Logo Stadt PüttlingenSport- & Freizeitzentrum

Die zuletzt ausgeführte umfassende Sanierung macht das Bad für Besucher noch attraktiver.

Die neue Wasseraufbereitungsanlage ermöglicht es, das Schwimmerbecken, das Nichtschwimmerbecken und den Bereich des Kinderplanschbeckens unabhängig voneinander zu heizen und zu filtern. Man ist somit in der Lage, sich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer einzustellen. Für die Kleinsten wurde ein neues, größeres und ansprechend gestaltetes Planschbecken aus Edelstahl bereitgestellt.

Maße, Temperaturen und Infos der einzelnen Becken:

Schwimmerbecken: 17 x 25 Meter (1,90 m tief); 27°C - 28°C
Das Schwimmerbecken verfügt über Startblöcke zum Springen, eine breite, sehr gut begehbare Treppe und einen Behindertenlift.

Nichtschwimmerbecken: 17 x 8 Meter (1,35 m tiefste Stelle); 27°C - 28°C
Das Nichtschwimmerbecken verfügt über Wasserdüsen, einem „Wasserfall“ und einer kleinen Rutsche.

Babyplanschbecken: 31°C

Die etwas größeren Besucher dürfen sich auf ein römisches Dampfbad von 2,50 x 3 Meter Größe mit separater Duschanlage freuen. Im Juli 2016 wurden 3 Infrarotkabinen mit jeweils Platz für 2 Personen gekauft. Die Nutzung für 20 Minuten kostet 3€.

Es wurden neue, geräumigere Garderobenschränke angeschafft, in den Sanitärbereichen wurden Wasserspararmaturen, neue Toiletten und Waschbecken eingebaut. Der Duschbereich verfügt über offene und abgetrennte Duschen und Handbrausen.

Der Umkleidebereich verfügt über Familien und Behindertenumkleiden, Einzelumkleiden und Sammelumkleiden. Für die Spinte werden 2€-Münzen benötigt, die man selbstverständlich nach Benutzung wieder zurück erhält.

Der Bereich der Umkleiden, der Waschräume, der Toiletten und der Bereich des Nichtschwimmerbeckens wurden mit einer neuen Hallendecken ausgestattet. Auch die Heizungsanlage wurde erneuert.
Die Modernisierungen im Bereich der Heiz- und Filteranlage kommen neben den Badbesuchern auch der Umwelt zugute und sollen die Kosten für das Bad langfristig eindämmen. Es werden jährlich 5.000 Kubikmeter Wasser gespart, die Umwelt mit 11.000 Kubikmetern Abwasser weniger belastet und die Energieeinsparung in Hallenbad und Mehrzweckhalle beträgt 500 Megawattstunden.